Südweine 2018-05-05T19:19:07+00:00
Weinlexikon
Serviertemperatur
Anbaugebiete
Südweine
Güteklassen
Weinshop
Rebsorten
Weinsprache

Südweine

Die Heimat der folgenden Weine befindet sich auf der iberischen Halbinsel.

Portwein ist ein Dessertwein oder auch Likörwein aus Portugal. Seinen Namen verdankt er der Hafenstadt Porto – daher Portwein.

Er wird aus der Rebsorte Tinto Caro und der hellen Rebsorte Rabigato hergestellt. Portwein muss drei Jahre lagern und darf nur in den Lagerstätten des Dorfes Vila Nova de Gaia gelagert werden. Portwein reift dort in Eichenholzfässern – Barriqeausbau. Portwein gibt es in verschiedenen Farben: von dunkelrot über rubinrot bis hin zu blassgelb (weißer Portwein).

Portwein wird als „Dry Port“ oder Medium White“ verkauft.

Auf den Etiketten steht die Bezeichnung „weiß“ oder „white“.

Weißer Portwein wird, je älter er wird immer dunkler, während der rote Portwein heller wird. Portwein hat einen Alkoholgehalt von 18 – 21 Vol %.
Portwein wird oft als Aperitif, als Dessertwein oder einfach für den Genuss zwischendurch in kleinen Portweingläsern serviert.

Als Sherry bezeichnet man einen spanischen Likörwein dem Weindestillat zugesetzt wird. Sherry ist immer eine Mischung aus verschiedenen Jahrgängen. Durch diese Art der Mischung ist die Qualität von Sherry immer gleich bleibend. Sherry erhält seinen Geschmack durch die Bildung der so genannten Weinhefen. Diese setzen sich nach der Gärung an der Oberfläche des Sherrys ab. Nach drei Jahren ist Sherry ausgereift. Es werden vier Sorten Sherry angeboten: Fino, Amontillado, Oloroso und Cream.
Sherry wird als Aperitif vor festlichen Menüs gereicht.

Madeira Wein muss von der Atlantikinsel Madeira stammen. Ein „Vintage Madeira“ muss 20 Jahre im Eichenfass lagern und aus einem Jahrgang stammen.

Madeira Weine können mit zunehmendem Alter sehr teuer werden. Madeira wird angeboten als Dry – trocken, medium dry – halbtrocken, medium sweet – halbsüß und sweet – süß.

Madeira  wird aus folgenden fünf Rebsorten gewonnen: Tinta Negra Mole, Malvasia, Verdelho, Sercial und bual.

Madeira wird als Aperitif oder Dessertwein gereicht.