Apfeltranger Bierlikör
Bärlauchkruste
Bisquitteig
Brandteig
Erdbeerparfait
Fonduesauce
Hagebuttensauce
Hefeteig
Hirschrücken
Kalbsfilet
Mürbteig
Petersilienwurzelsuppe
Pina Colada
Ratatouille
Rhabarbersauce
Sauce Hollandaise
Schokotrüffel
Semmelknödel
Spätzleteig
Spargelcremesuppe
Spargelrolle
Spargelsalat
Strudelteig
Tobleronerahmeis
Wokrezept
Sumatra Beach
Indian Summer

 

Rezepte

 

Brandteig für Windbeutel

250 ml Wasser oder Milch, 1 Prise Salz, 150 Gramm Mehl, 50 Gramm Butter, 1 El Zucker, 4 ganze Eier.

Die Milch mit der Butter, dem Zucker und dem Salz aufkochen. Das Mehl auf einmal in die Milch schütten und diesen festen Teig unter großer Hitze im Topf „abbrennen“ bis er sich vom Topfboden löst. In den lauwarmen Teig die ganzen Eier nach und nach einrühren. Dann z.B. mit einem Spritzbeutel schöne Rosetten aufspritzen und im Ofen backen. Diese „Krapfen“ dann kalt halbieren und mit abgeschmeckter Sahne füllen – so erhält man Windbeutel. Der Teig muss beim Backen stark aufgehen.


Guten Appetit!

 

 

 

nach oben

 Startseite   Surftipps    Weinlexikon   Zigarrenlexikon   Rezepte